Aktuelle Tänze

Life StationEmotional Dance – „Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe / Bereit zum Abschied sein und Neubeginne“ (aus H. Hesse „Stufen“). Diese Verse zeigen auf, welch‘ Höhen und Tiefen das Leben für uns bereithält. Auf unserem Lebensbahnhof begegnen wir drei Figuren, die an einem Scheideweg in ihrem Leben stehen: Die sehnende Liebende, die ihren Geliebten sucht. Die junge Studentin, die voller Euphorie als eine der ersten Frauen sich auf eine Reise ins Abenteuer „Leben“ wagt und nicht zuletzt eine Mutter, der ihr Liebstes und Wertvolles genommen wird. All jene Figuren befinden sich auf diesem Bahnhof, der Sinnbild für eine Gesellschaft ist, die sowohl abstößt als auch annimmt und am Ende zeigt, dass auch in düstersten Zeiten ein Silberstreifen am Horizont erscheint. Untermalt wird der Tanz mit dem wunderschönen Liebesthema Ennio Morricones aus dem Film „Cinema Paradiso“. Zur Galerie »

 

A.I.: Artificial IntelligenceNew Stylz – „Künstliche Intelligenz beschreibt den Versuch, menschenähnliche Entscheidungsstrukturen nachzubilden. Oft spiegelt sich die Vorstellung vom „Menschen als Maschine“ wider: Eine Intelligenz zu erschaffen, die intelligent reagiert oder sich eben wie ein Mensch verhält.“ (www.spektrum.de) Staubsauger-, Mähroboter oder auch Alexa – schon längst hat die künstliche Intelligenz Einzug in unseren Alltag gehalten. Der Schritt zu einer Welt, in welcher der Roboter nicht nur als Helfer sondern als menschenähnliche Spezies, existiert, ist nicht mehr fern. TSL Saphir sieht in die Zukunft und vertanzt eine utopische Vorstellung, die den Werdegang eines Robotermenschen zeigt – von der Erschaffung bis hin zu seinem Alltag als Haushaltshilfe. Doch was geschieht, wenn die Künstliche Intelligenz sich mehr als nur die ihr zugewiesenen monotonen Arbeitsvorgänge ihres Schöpfers aneignet und sie wirklich intelligent handelt und den Menschen mit seinen Emotionen imitiert? Können wir diese auch noch kontrollieren?

Comedian Harmonists  – Revuetanz  – „Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück und ich träum‘ davon in jedem Augenblick“, diese Verse aus einem der großen Comedian Harmonists-Hits zeigen auf bewegende Weise das Credo der sechs Mitglieder der erfolgreichen Combo, die Mitte des 20. Jahrhunderts die ganze Welt begeisterte. Diese Herren trotzten den widrigen Umständen ihrer Zeit, indem sie der Welt ein Lachen schenkten und bereicherten einfache Volkslieder mit komplexen Harmonien und einer Prise Komik. Das nehmen die Tänzerinnen der Gruppe TSL Saphir zum Anlass eben diesen Humor in moderner Form mit einer tänzerischen Hommage zu würdigen, in welcher der Aspekt der humoristischen Leichtigkeit und der kunstvollen Texte im Vordergrund steht. Zur Galerie »